In Koop mit der Tapefabrik präsentieren wir Euch: Retrogott und Hulk Hodn aka Huss und Hodn die Kölner Rap-Formation. Deutsch-Rap de Luxe im Kontext!

Musikalisch orientieren Retrogott und Hulk Hodn am amerikanischen Hip Hop der 1980er und 1990er Jahre und verwenden dabei häufig Samples. Textlich sind sie als provokanter Battle-Rap einzustufen, der die negativen Aspekte des Lebens kritisiert. Sie distanzieren sich vom kommerziellen Rap. Die markanten Texte von Kurt Hustle enthalten oft Verweise auf musikalische Vorbilder aus der so genannten Golden-Era des Rap, wie z. B. Big L, Nas oder Too Short. Mit “Radiowecker” (“Doppelt nicht Stereo”) und “Schlangen sind gesprächig” (“Schlangen sind giftig”) zollen Huss & Hodn den Deutschrap-Pionieren Stieber Twins gleich in mehreren Stücken Respekt.

Ausserdem am Start und Opener: Schlakks aus Dortmund mit Drummer! Er bahnt sich bereits seit einigen Jahren seinen Weg durch die musikalische Landschaft der Republik. Fußabdrücke hat der Rapper in Form einer ersten EP und vor allem mit dem 2011 erschienenen Debutalbums „Menschlich“ hinterlassen, ein „sprachverknalltes Album zwischen Fernfieber und Kiosk, zwischen Weltmusik und guten alten rotzigen Rapbeats“. Doch auch live ist viel passiert. Ob im März 2013 beim „kunstTOURn“ quer durch Deutschland von Berlin nach Köln und von Hamburg nach Nürnberg oder immer wieder regelmäßig irgendwo in Nordrhein-Westfalen: Der Wahl-Dortmunder lies Läden schwitzen.

Vorverkaufsstellen in Deiner Stadt

Tickets online kaufen

Einlass: 21 Uhr, Showstart: 0.30 Uhr, VVK: 12€, AK: 15€